.

ZKAV

 Zürcher Kantonaler

 Armbrustschützen Verband

News

Schiesskonferenz

 

.

  Home     News-Übersicht

SK-2016     SK-2018



 

Bülach, 27. Oktober 2017

.


 

Zürcher Kantonaler Armbrustschützen Verband

51. ZKAV-Schiesskonferenz 2017

 


Versammlung

ZKAV-Schiesskonferenz

.

  Top     Schiesskonferenz     Einladung und Sitzungsunterlagen     EASV-Schützenrat

.

 

MRO. Die Traktanden der am 27.10.2017 in Bülach durchgeführten Schiesskonferenz des Zürcher Kantonalen Armbrustschützenverbandes (ZKAV) konnte unter der Leitung des Präsidenten Paul Dummermuth (Rikon) speditiv abgearbeitet werden. Es standen keine grösseren Geschäfte an, sodass auch im Vorfeld mit einem ruhigen Versammlungsverlauf gerechnet werden konnte.

.

Er führte souverän durch die Versammlung: Präsident Paul Dummermuth

.

Im Wesentlichen haben sich die Zürcher Armbrustschützen mit dem Problem auseinander zu setzen, dass an den Verbandswettkämpfen mit einem steten Teilnehmerrückgang registriert werden muss. Dies steht auf der einen Seite sicherlich mit dem Thema "Rückgang der Mitglieder in den Vereinen" zusammen - auf der anderen Seite aber auch mit dem nachlassenden Interesse der Armbrustschützen, an solchen Wettkämpfen teilzunehmen.

 

Kantonalmeisterschaft im Visier

Ein grosses Sorgenkind ist die Zürcher Kantonalmeisterschaft 30m. Der massive Rückgang der Teilnehmerzahl hat dazu geführt, dass 2017 nicht einmal alle 80 Finalplätze ausgenutzt werden konnten. Für 2018 soll das Reglement (und damit auch die 80 Finalplätze) noch nicht angepasst werden. Aber im Laufe der kommenden Saison will sich der Zürcher Vorstand intensiv mit dieser Thematik auseinander setzen und einen neuen Finalmodus entwickeln. Ob die Anzahl Finalplätze auf 60 Teilnehmer oder gar auf 40 Teilnehmer reduziert werden soll, ist noch unklar. Präsident Dummermuth ruft die Sitzungsteilnehmer auf, in den Vereinen erneut Werbung für die Kantonalmeisterschaft zu machen, sodass es nicht notwendig werden muss, die Anzahl Finalplätze zu reduzieren. "Wir müssen die Teilnehmerzahl steigern - und nicht die Teilnahmemöglichkeit einschränken!", war das deutliche Votum des Präsidenten.

 

Rückblick auf vier Schützenfeste

Was als sehr erfreulich bezeichnet werden kann, sind die Teilnehmerzahlen an den vier im Zürcher Verbandsgebiet durchgeführten Schützenfesten. Beringen, Hohenklingen, Andelfingen und Turbenthal konnte zufriedenstellende Teilnehmerzahlen an ihren Festanlässen vermelden. Eine erfreuliche Entwicklung, die leider dadurch getrübt wird, als dass sich für die Saison 2018 im Zürcher Verband kein Verein dazu entschliessen konnte, ein Schützenfest zu organisieren und durchzuführen.

 

Schiesswesen bleibt in Zürcher Hand

Nach dem Rücktritt von Hans Gerber (Dübendorf) als Eidg. Schützenmeister konnte der Eidg. Armbrustschützenverband EASV keinen Nachfolger finden. Damit war das für den technischen Schiessbetrieb wichtigste Amt verwaist. Glücklicherweise ist es dem Dachverband nun gelungen, einen erfahrenen Armbrustschützen, der national und international auf beachtliche Erfolge zurückblicken kann, zu rekrutieren. Renato Harlacher (Rümlang) wird sich an der kommenden Delegiertenversammlung des EASV zur Wahl für das Amt des Eidg. Schützenmeisters stellen - und es ist damit zu rechnen, dass er von der Versammlung einstimmig gewählt werden wird.

 

2018 wieder in Bülach

Seit einigen Jahren ist die Schiesskonferenz der Zürcher Armbrustschützen in Bülach zu Gast. Und so wird auch die Schiesskonferenz 2018 am 26.10.2018 wiederum in Bülach stattfinden.

 

Link

Bezeichnung

Bemerkung

.

.

.

PDF-Download

Sitzungs-Protokoll

Das Protokoll muss von der Schiess-Konferenz 2018 noch abgenommen werden und erlangt erst nach der Abnahme Gültigkeit!

 


Einladung und Sitzungsunterlagen

ZKAV-Schiesskonferenz

.

  Top     Schiesskonferenz     Einladung und Sitzungsunterlagen     EASV-Schützenrat

.

Link

Bezeichnung

Bemerkung

.

.

.

PDF-Download

ZKAV-Bulletin

- Einladung und Wegbeschreibung

- Traktandenliste

- vollständige Sitzungsunterlagen