Schiesskonferenz der Zürcher Armbrustschützen

An der 55. Schiesskonferenz des Zürcher Kantonalen Armbrustschützen Verbandes (ZKAV), die am 22. Oktober 2021 in Illnau stattfand, wurde das vergangene Verbandsjahr betrachtet und das Armbrustschiessjahr 2022 definiert.

Die 39 stimmberechtigten Delegierten aus den 30 Zürcher Vereinen, der Zürcher Match-Vereinigung und der Zürcher Veteranen-Vereinigung setzten sich mit den technischen Themen rund um den Armbrustsport und die diversen Austragungen von Anlässen, Wettkämpfen und Finalen auseinander.

Der Präsident Peter Wohlgensinger begrüsst alle Anwesenden, bedankt sich für deren heutige Teilnahme an der Schiesskonferenz 2021. Sein Dank in den einleitenden Worten gehört auch den Sponsoren und Inserenten des Bulletins zur Schiesskonferenz.

Rückblickend erwähnt der Präsident, dass auch das Jahr 2021 noch immer deutlich von der Corona-Pandemie eingeschränkt wurde, ein nach wie vor schwieriges Jahr.

Mit den Worten: langsam aber sicher sehen wir ein Licht am Ende des Tunnels, bleiben wir positiv eingestellt! eröffnet der Präsident offiziell die 55. Schiesskonferenz.

Rückblick in die vergangene Saison 2021
Das Dezentralisierte Verbandsschiessen 30m konnte in Uhwiesen durchgeführt werden. Die Teilnehmenden äusserten sich positiv und waren sehr froh, dass sie an diesem Anlass physisch dabei sein konnten. Mit 207 Teilnehmer und nur 4 Nachwuchsathleten liegt die Zahl deutlich unter dieser des Jahres 2019. Roland Bachofner (Kant. Schützenmeister) und Peter Wohlgensinger (Präsident) bedanken sich bei der Sektion Uhwiesen für die Organisation.

Die Kantonalmeisterschaft 2021 (stehend und gesamt) konnte in diesem Jahr wieder in Tagelswangen durchgeführt werden. Der kniend Meister wurde in Seen-Gotzenwil erkoren. Obwohl dieser Wettkampf, mit dem neuen Finalmodus, grosses Lob erntete sind die Teilnehmerzahlen markant rückläufig. Ist dieser Wettkampf von der Corona-Unsicherheit betroffen oder ist das Interesse der Mitglieder ins Wanken geraten? Der Ressortleiter Kurt Röthlin zeigt sich enttäuscht und bittet die Anwesenden, die Mitglieder in den Vereinen zu motivieren.
Die Kantonalmeisterschaft auf de 10m Distanz musste im Frühling 2021 abgesagt werden.

Das 10m Züri-Fäscht Ende 2020 musste ebenfalls aufgrund der BAG Richtlinien abgesagt werden.

Im Bereich der Jungschützen konnten alle Wettkämpfe durchgeführt werden. Nur der Kant. Gruppenmeisterschaftsfinal fiel der Pandemie zum Opfer.

Die Anlässe und Trainings der Zürcher Matchschützen-Vereinigung konnten mehrheitlich nicht durchgeführt werden.

In der vergangenen Saison waren auch drei Schützenfester im Verband geplant. Der ASV Oberwil hat das 100 Jahre-Jubiläumsschiessen erneut absagen müssen. Martin Simmler, Präsident, gab jedoch bekannt, dass der freudige Anlass nachgeholt wird, Datum ist noch offen.
Die Ottiker Armbrustschützen haben sich dazu entschlossen, ihr 100 Jahre-Jubiläumsschiessen in der vergangen Saison als Fernwettkampf abzuhalten. Erfreulicherweise nahmen über 380 Personen teil, so informiert der Präsident, Erich Manser. Im Sommer konnte eine kleine aber schöne Jubiläumsfeier organisiert werden.
Das Burgschiessen Hohenklingen konnte, nach der Absage in 2020, durchgeführt werden. Auch sie nutzten die Gelegenheit, den Anlass als Fernwettkampf austragen zu dürfen. 412 Schützinnen und Schützen haben am Fest teilgenommen. Albert Ruckstuhl, OK Präsident, hofft, das nächste Fest wieder gemeinsam und physisch absolvieren zu können.
Das 100 Jahre-Jubiläumsfest des ASV Turbenthal musste leider erneut verschoben werden. Der Präsident, Philipp Geitner teilt mit, dass eine Durchführung in 2023 geplant ist.
Das 10m Schützenfest des ASV Egg musste ebenfalls aufgrund der Corona-Richtlinien abgesagt werden. Der Wille, das Fest durchzuführen ist da, das Datum aber noch offen, so informiert Heinz Müller, Präsident.

Ausblick in die kommende Saison 2022
Im nächsten Jahr stehen in unserem Verbandsgebiet keine Schützenfester auf dem Programm.

Das Dezentralisierte Verbandsschiessen wird aufgrund der abnehmenden Schützenzahl nur noch in einer Schiessanlage organisiert. Im nächsten Jahr findet der Anlass in Horgen statt.

Also Saison-Höhepunkt gibt das Eidg. Armbrustschützenfest, welches vom 07. – 17. Juli 2022 in Neuwilen stattfinden wird.

Anträge
An der diesjährigen Schiesskonferenz lagen keine Anträge vor. Auch seitens unseres Verbandes zuhanden des Schützenrates EASV sind keine Anträge eingegangen.
Die Anträge an den Schützenrat EASV, welche dem ZKAV zurzeit bekannt sind, wurden kurz besprochen und danach alle im Sinne des Vorstandes bestätigt resp. abgelehnt.

Verbandsweiter Schnuppertag 2022
Die nächste Durchführung ist am 07. Mai 2022 geplant.

Schiesskonferenz 2022
Die 56. Konferenz findet am 21. Oktober 2022 statt wieder in Bülach.

Nicole Gujer, ZKAV Sekretärin


Details zum Artikel
  • Veröffentlicht am: 01.11.2021
  • Quelle / Autor: Nicole Gujer, ZKAV Sekretärin
  • Kategorie: ZKAV
Interesse am Sport

Solltest du dich für unseren Sport Interessieren, so würden wir uns freuen, wenn du mit einer Sektion bei dir in der nähe kontakt aufnehmen würdest.

Sektionen »
Feedback

Die neue Website wird nach und nach ergänzt. Hast du einen Fehler gefunden oder Verbesserungsvorschläge? Feedback zu Inhalt und Website nehmen wir gerne entgegen.

Impressum »