An der 56. Schiesskonferenz des Zürcher Kantonalen Armbrustschützen Verbandes (ZKAV), die am 21. Oktober 2022 in Bülach stattfand, wurde das vergangene Verbandsjahr betrachtet und das Armbrustschiessjahr 2023 definiert.

Die 38 stimmberechtigten Delegierten aus den 28 anwesenden Zürcher Vereinen setzten sich mit den technischen Themen rund um den Armbrustsport und die diversen Austragungen von Anlässen, Wettkämpfen und Finalen auseinander.

Der Präsident Peter Wohlgensinger begrüsst alle Anwesenden, bedankt sich für deren heutige Teilnahme an der Schiesskonferenz 2022. Sein Dank in den einleitenden Worten gehört auch den Sponsoren und Inserenten des Bulletins zur Schiesskonferenz.

Der Präsident freut sich, dass die diesjährige Saison ohne grosse Corona-Einschränkungen hat stattfinden können und er hofft, dass auch die bevorstehende 10m indoor Saison wieder in gewohntem Rahmen abgehalten werden kann. Er erwähnt, dass das Eidg. Armbrustschützenfest in Neuwilen TG der Höhepunkt der Saison war, wo und ob ein nächstes in dieser Art stattfinden wird, ist noch unklar.

Obwohl schwierige Jahre hinter uns liegen, konnten doch in einigen Vereinen Neumitglieder begrüsst werden. Verschiedene Faktoren waren dafür verantwortlich, Schnuppertag, Volksschiessen, Werbung etc.

Mit den Worten: schauen wir voraus und versuchen alles um weitere Neumitglieder zu werben – es funktioniert! eröffnet der Präsident offiziell die 56. Schiesskonferenz.

Rückblick in die vergangene Saison 2022

Das Dezentralisierte Verbandsschiessen 30m konnte in Horgen durchgeführt werden. Der Anlass war sehr gut organisiert, die Teilnehmerzahl liess aber zu wünschen übrig. Mit 235 Teilnehmer, davon 8 Nachwuchsathleten, konnte definitiv festgelegt werden, dass eine Schiessanlage für diesen Anlass künftig ausreichend ist. Der Name des Wettkampfes soll deshalb gekürzt werden, auf Verbandsschiessen (ohne dezentralisiertes). Roland Bachofner (Kant. Schützenmeister) und Peter Wohlgensinger (Präsident) bedanken sich bei der Sektion Horgen für die tadellose Organisation.

Die Kantonalmeisterschaft 2022 (stehend und gesamt) konnte in diesem Jahr wieder in Tagelswangen durchgeführt werden. Der kniend Meister wurde in Seen-Gotzenwil erkoren. Der Wettkampf findet immer grosses Lob bei den Teilnehmenden, trotzdem ist es immer schwierig das Feld beim kniend Final zu füllen. Kurt Röthlin führte die Finale zum letzten Mal als Obmann durch. Sein Einsatz in den vergangenen Jahren wird von allen verdankt.
Ab 2023 werden beide Finale in Seen-Gotzenwil, dem Heim-Armbrustschützenstand des neuen Obmanns Michel Niederberger, ausgetragen.

Die 10m Kantonalmeisterschaft wurde im Frühling 2022 zum ersten Mal in Luckhausen, bei Effretikon, durchgeführt. Es gab je 2 Ablösungen in kniender und stehender Stellung.

Das 10m Züri-Fäscht Ende 2021 musste leider noch infolge Corona-Pandemie abgesagt werden.

Im Bereich der Jungschützen konnten alle Wettkämpfe erfolgreich durchgeführt werden.

Die Anlässe und Trainings der 30m Saison der Zürcher Matchschützen-Vereinigung sind mit sehr geringer Teilnahme abgeschlossen, das 10m Match-Schiessen steht bevor.

In der vergangenen Saison waren leider keine Schützenfester im Verband geplant.

Ein Schiesskurs 30m, Kerenzerberg hat nicht stattgefunden. Dieser im Ohrbühl Winterthur auf die 10m Distanz konnte im 2021 erfolgreich und mit vielen Teilnehmer durchgeführt werden.

Ausblick in die kommende Saison 2023

Im nächsten Jahr stehen in unserem Verbandsgebiet drei Schützenfester auf dem Programm.

Das 100 Jahre-Jubiläumsfest des ASV Turbenthal musste leider einige Male verschoben werden. Der Präsident, Philipp Greitner stellt das Fest vor und erwähnt, dass sie neben dem normalen Programm auch einen Jubiläumsstich anbieten und jeder teilnehmende Jungschütze bekommt eine Portion Pommes.

Das 75 Jahre-Jubiläumsfest des ASV Rümlang wird von Andreas Caviezel vorgestellt. Auch sie bieten einen Jubiläumsstich an und ein Kombinationsmeister wird erkoren. Sie organisieren einen grossartigen Gabentempel (viele erinnern sich noch an das 50 Jahre Jubiläum) - er ist sich sicher, es wird grossartig.

Das 100 Jahre-Jubiläumsfest des ASV Helvetia-Neuhausen wird von Walter Gohl vorgestellt. Der Anlass ist im Herbst 2023. Die Festvorbereitungen laufen bis jetzt sehr gut. Er hofft auf viele Teilnehmer, welche alle herzlich willkommen sind.

Das Verbandsschiessen wird in Bisikon ausgetragen.

Anträge

An der diesjährigen Schiesskonferenz gab es einige Anträge an den Schützenrat EASV zu besprechen. Einige dieser Anträge wurden von Vereinen eingereicht und regten zu grossen und intensiven Diskussionen an. Auch bei den Reglementsänderungen EASV wurde debattiert und schlussendlich abgestimmt. Somit sind die Delegierten gut bestückt und können die Meinungen unseres Verbandes an der Eidg. Tagung des Schützenrates vertreten.

Verbandsweiter Schnuppertag 2023 und Einsteigerkurs

Die nächste Durchführung des Schnuppertages ist am 06. Mai 2023 geplant.
Nach der ersten Austragung im 2022 wird auch im kommenden Jahr ein Einsteigerkurs angeboten. Alle Neumitglieder werden direkt angeschrieben und haben die Möglichkeit an diesem Abendkurs viele wichtige Informationen zu bekommen. Er findet statt am 28. Juli 2023.

Schiesskonferenz 2023

Die 57. Konferenz findet am 27. Oktober 2023 statt, Durchführungsort ist noch nicht definiert.

Nicole Gujer, ZKAV Sekretärin


Details zum Artikel
  • Veröffentlicht am: 01.11.2022
  • Quelle / Autor: Nicole Gujer
  • Kategorie: ZKAV
Interesse am Sport

Solltest du dich für unseren Sport interessieren, so würden wir uns freuen, wenn du mit einem Verein bei dir in der Nähe Kontakt aufnimmst.

Verein finden » Schnuppertag »
E-Mail Newsletter

Wir versenden einen monatlichen Newsletter. Abonniere den Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

Newsletter abonnieren »
WhatsApp Channel

Erhalte die neuesten Informationen direkt per WhatsApp, indem du unserem Channel beitrittst.

Channel beitreten »